TONLOS - hoffentlich nicht mehr lang

 

Schon passend zum Ausstellungstitel 8 am BACH:

 

erklangen die unvergleichlichen Kompositions-Spiele von Johann Sebastian Bach

 

 

J. S. BACH - Violinsonaten

 

Sonoko Imai Stastny - Violine und Anne Voit-Isenberg - Cembalo

 

Seit 2020 lässt Anne Voit-Isenberg nicht nur die hörbaren Klänge, sondern auch sichtbare, teils bewegte Spiel-Felder entstehen, die den Weg durch die 48 Präludien und Fugen des Wohltemperierten Klaviers von Johann Sebastian Bach begleiten.

 

Wir sind gespannt, wann es möglich sein wird, diese faszinierenden Werke der Barockzeit Ihnen/Euch näher zu bringen.