cantar & suonar

 

pausiert wegen CORONA

 

Das Konzert in der alten Kirche St. Martin entfällt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Vokalensemble cantar e suonar wurde 2009 gegründet. Es widmet sich der frühen geistlichen Barockmusik Europas und fühlt sich der deutschen und italienischen Rhetorik des 16. und 17. Jh. besonders nahe. Durch die langjährige gemeinsame Erfahrung im Bereich der Alten Musik entstehen - angeregt durch die musikwissenschaftlich und vokal vorgeprägten Sänger und Sängerinnen - neue Programme, die von Anne Isenberg einstudiert werden. Seit 2012 stehen im Focus die Komponisten Domenico Mazzocchi, Heinrich Schütz und Ferdinando di Lasso.

Seit 2016 liegt der Focus der Konzerttexte auf Kompositionen des HOHENLIEDes SALOMO.